Sie gehören auch zu den Millionen Seitenbetreibern, die sich gerade über rückgehende Fanzahlen auf den betreuten Pages sorgen? Ihre „Gefällt mir nicht mehr“-Statistiken sind seit ein paar Tagen alarmierend hoch? Keine Panik! Facebook hat in der letzten Woche in Deutschland begonnen, nicht verwendete und deaktivierte Konten aus der Zählung zu nehmen. Zudem wurden auch die Accounts von verstorbenen Nutzern endgültig gelöscht. Sie haben also keine Fans verloren, sondern Ihre Likes sind nun nur noch von Fans, die Facebook auch wirklich richtig nutzen.

Auf Ihrer Facebook Seite finden Sie vielleicht folgende Meldung von Facebook vor:

„Wir haben kürzlich die Möglichkeiten zur Messung deiner „Gefällt mir“-Angaben für deine Seite aktualisiert. Aus diesem Grund kann es sein, dass Seiten nach dem 12. März einen allgemeinen Rückgang bei den „Gefällt mir“-Angaben verzeichnen. Wir werden dann die „Gefällt mir“-Angaben von inaktiven Facebook-Konten entfernen.“ (Quelle: Facebook)

Facebook hat nun inaktive und gefälschte Profile gelöscht.

Facebook hat nun inaktive und gefälschte Profile gelöscht. | Bild: Shutterstock

 

Was bedeutet das für mich als Seitenbetreiber?

Dieses Vorgehen von Facebook ist eigentlich schon längst überfällig, denn zu viele angelegte „Fake-Profile“ verwuschen in der Vergangenheit die wahren Fanzahlen einer Seite. Für Werbetreibende besonders ärgerlich, denn trotz dem Einsatz von Werbegeldern konnten diese Accounts nicht erreicht werden. Zudem konnte nicht genau analysiert werden, wer denn eigentlich exakt meine Zielgruppe ist. Facebook hat diesen Schritt auch in seinem Blog so gerechtfertigt:

„Unternehmen erhalten durch die Fans ihrer Facebook-Seite wichtige Einblicke in ihre Zielgruppe. Sie nutzen diese Informationen, um ihre Inhalte für ihr Publikum interessant und relevant zu gestalten. Damit diese Informationen über die Zielgruppe noch aussagekräftiger und damit relevanter für das Unternehmen sind, aktualisieren wir in dieser Woche die Zählweise der „Gefällt mir“-Angaben für Seiten. Hierfür werden deaktivierte und in den Gedenkzustand versetzte Konten aus den angezeigten „Gefällt mir“-Angaben für Seiten entfernt. Durch diese Änderung wird sichergestellt, dass die Daten auf Facebook übereinstimmend und aktuell sind.“

Durch die Bereinigung haben Sie nun die Möglichkeit, einen genauen Überblick über Ihre Fans zu bekommen. Demografie, Interessen, Beziehungsverhältnis oder Berufsbezeichnungen sind nun zum Beispiel genauer analysierbar und nicht durch falsche Informationen verwaschen.

Nutzen Sie jetzt diese Chance, um auf Ihrer Seite noch passendere und abgestimmtere Inhalte für die echte Fangruppe auszuspielen.