Wem das Umbenennen seiner Facebook Seite in der Vergangenheit Kopfzerbrechen bereitet hat, kann ab sofort aufatmen: Im Infobereich der eigenen Unternehmensseite kann man von nun an den Namen seiner Seite einfacher ändern.

Wie funktioniert es?

Hier könnt Ihr den Namen Eurer Unternehmensseite ändern:

Eure Facebook Unternehmensseite als eingeloggter Administrator aufrufen – Info Reiter anklicken – Name – Bearbeiten.

Facebook Unternehmensseite Namen ändern

Facebook Unternehmensseite: Namen der Seite ändern

 

Was muss beachtet werden?

Die meisten Einschränkungen sollen jetzt von Facebook aufgehoben werden, es gibt z.B. die berüchtigte Grenze von 200 Fans mehr und auch auf das Einreichen eines Formulars wird verzichtet.Es gibt allerdings immer noch gewisse Richtlinien, auf die man beim Seitennamen achten muss.

1) Die Rechte an dem Namen zu besitzen gilt natürlich als Grundvoraussetzung und auch auf Copyright-Zeichen sollte verzichtet werden.

2) Wer generische Begriffe wie „Urlaub“ oder „ Pizza“ verwendet, läuft Gefahr, dass die Seite in eine Community Page umgewandelt wird. Unnötige Slogans oder Beschreibungen haben im Seitennamen ebenfalls nichts verloren.

3) Facebook hat das letzte Wort, denn letztendlich muss der Seitenname von den Community Managern des Sozialen Netzwerks genehmigt werden.

4) Ebenfalls neu ist die 7-Tages-Frist. Dies bedeutet, dass der Name nach der Umbenennung 7 Tage lang nicht mehr verändert werden kann.

Dennoch bleibt festzuhalten: Wo es vorher keine Hilfe von Facebook und viele Einschränkungen gab, ist der Weg zum neuen Seitennamen jetzt deutlich einfacher geworden.

 

Bei Fragen dazu steht Euch das SportBrain Team gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Carolin