Facebook bemüht sich, Unternehmen noch mehr Möglichkeiten zu geben, sich den Fans zu präsentieren. Künftig steht Werbetreibenden daher ein neues Werbeanzeigenformat zur Verfügung: eine multimediale Anwendung, die äußerlich zunächst wie ein normaler Facebook-Beitrag aussieht. Das Besondere daran ist aber, dass man sich den Beitrag auf die komplette Bildschirmgröße maximieren kann. Bestandteile der neuen Anzeigen sind z.B. Karussellansichten und Autoplay Videos.

Was kann die neue Anzeige alles?

In der neuen Anzeige können sich Nutzer durch verschiedene Seiten klicken bzw. scrollen und dabei Texte, Bilder und Videos entdecken. Diese Seite ist vergleichbar mit einer „kleinen“ Version der Advertiser Website. Auch Verlinkungen auf externe Seiten sind enthalten, allerdings soll der größte Teil des Inhaltes direkt bei Facebook liegen.

Kluger Move von Facebook

Von dieser Herangehensweise könnte das soziale Netzwerk enorm profitieren: Denn für die neuen multimedialen Anzeigen kann Facebook durchaus mehr Geld verlangen. Auf der anderen Seite stehen den Nutzern hochwertig aufbereitete Inhalte zur Verfügung, was die User mehr an Facebook binden soll.

Getestet wird das Format momentan von Michael Kors, dem Energiedrink Gatorade und der Supermarktkette Carrefour Spanien.