Noch mehr Weihnachtsnews von Facebook! Pünktlich zum 24. Dezember gab es in Deutschland für iOS-Nutzer auf Facebook eine neue Funktion: Per Live-Video lassen sich ab sofort die Aussicht beim Skifahren, Impressionen aus dem Urlaub oder das Video von der neuen Katze mit anderen Facebook-Nutzern teilen. Wie funktioniert das neue Feature und was genau können die Live-Videos?

Erlebnisse in Echtzeit teilen

Die Live-Videos haben im Grunde genommen die Funktion eines Status-Updates – nur eben im Videoformat. Um ein Live-Video zu posten, können User ganz einfach im Update-Feld auf das Kamera-Symbol klicken und die Funktion auswählen. Danach kann das Video kurz beschrieben werden, außerdem lässt sich bestimmen, mit welcher Zielgruppe das Video geteilt werden soll. Zum Start der Aufnahme zeigt ein Countdown dem Nutzer an, wann er live online geht. Während das Video läuft, wird ebenfalls in Echtzeit angezeigt, wer sich das Video anschaut und welche Freunde kommentieren. Auch „Gefällt mir“-Angaben sind im Livestream sichtbar. Nach Ende der Übertragung kann das Video in der eigenen Chronik gespeichert, oder aber auch gelöscht werden. Live-Videos können natürlich auch abonniert werden: Wenn einen Nutzer die Videos eines anderen Nutzers besonders interessieren, kann er sich benachrichtigen lassen, sobald ein neues Live-Video gepostet wird.

Facebook wird sich verändern

Das neue Feature zeigt wieder einmal, dass Videos auf Facebook eine immer größere Rolle spielen. Die neuen Live-Videos könnten nicht nur Privatpersonen nutzen, um Erlebnisse in Echtzeit mit Freunden oder Familie zu teilen. Personen des öffentlichen Lebens, Journalisten oder Reporter können die Funktion aber auch nutzen, um beispielsweise live von Geschehnissen oder Einsatzorten zu berichten. Für die Interaktion mit den Zuschauern bieten die Live-Videos ebenfalls interessante Möglichkeiten. Über die Kommentarfunktion können etwa Fragen zeitnah beantwortet oder die Reaktionen der Zuschauer beobachtet werden.