Auch Instagram machte vergangene Woche eine Neuankündigung. „In den nächsten Wochen werdet ihr sehen können, wie oft Menschen ein Video auf Instagram angeschaut haben“, verkündete der Bilderdienst auf seinem offiziellen Blog.

Schaut meine Videos überhaupt jemand an? Diese Frage werden sich Instagram-Nutzer, die Videos auf der Plattform hochladen, wohl schon häufiger gestellt haben. Die Resonanz in Form von Likes ist zwar stets ersichtlich, funktioniert aber besser für Bilder. Für Videos fehlte bislang eine Funktion, die als Feedback und Engagement-Maßstab funktioniert.

Neues Feature zeigt Views statt Herzen

In Zukunft soll die Anzahl der Aufrufe eines Videos unter dem Post angezeigt werden, genau dort, wo bei einem Bild normalerweise die Zahl der Likes zu sehen ist. Tippt man die Views an, erscheinen in einem nächsten Schritt die Likes. Ein View wird ab einer Betrachtungszeit von drei Sekunden gezählt. Die Funktion soll in den nächsten Wochen ausgerollt werden.

Seit die Videofunktion auf Instagram vor zwei Jahren mit Hyperlapse und Boomerang eingeführt wurde, erfreuen sich die kurzen Clips bei den Nutzern der Plattform großer Beliebtheit. Auch Werbetreibende haben die Funktion für sich entdeckt. Viele Anzeigen auf der Bildplattform werden inzwischen in Form von Videos geschalten. Die neue Funktion dürfte daher für Werbetreibende besonders interessante Einblicke eröffnen.