Die berühmteste Fotoplattform rollt gerade ihre neuste Option für Unternehmen aus. Was die Business Accounts alles können und warum sich Unternehmen jetzt schon freuen sollten.

Die Fotoplattform Instagram wird mittlerweile von 500 Millionen Menschen genutzt, um Bilder und Videos zu teilen. Aber auch viele Unternehmen sind auf der Plattform mit eigenen Accounts aktiv und nutzen sie zu Marketing-Zwecken. Jetzt reagiert Instagram und ermöglicht es Unternehmen, ihre Accounts auf eine Business-Version umzustellen.

Mehr Informationen, bessere Analyse-Möglichkeiten

Die Business-Accounts bieten durchaus interessante Features. Zunächst einmal werden die Profilinformationen deutlich ausgebaut. Accounts werden einer Kategorie zugeordnet, die im Profil angezeigt wird. Ein Kontakt-Button, ebenfalls direkt im Profil, ermöglicht den Followern eine schnelle und einfache Möglichkeit der Kontaktaufnahme. Dazu können Unternehmen ihre E-Mail, Telefonnummer und Adresse hinterlegen. So können Nutzer sich sogar direkt an die angegebene Adresse navigieren.

Besonders wegen der neuen Analyse-Möglichkeiten lohnt sich ein Business-Account für Unternehmen. Verschiedene Statistiken bieten eine Übersicht über Profilbesuche, die gesamte Reichweite und die Website-Klicks. Zudem werden die Top Posts der letzten sieben Tage angezeigt. Auch über die Follower werden Inhaber eines Business-Accounts informiert: Instagram teilt ihnen Alter, Herkunft, Geschlecht sowie Aktivitäten mit.

Neben den gesamten Account-Statistiken lassen sich auch Statistiken einzelner Posts abrufen. Dabei zeigt Instagram nicht nur Impressionen und Reichweite an, sondern auch Interaktionen wie Likes und Kommentare.

Das war aber noch nicht alles. Die Foto-Community bietet nun auch die Möglichkeit, Posts direkt in der App hervorzuheben, also zu bewerben. Dabei können, wie bisher auch, Zielgruppen erstellt und festgelegt sowie Budgets geplant werden.

Wann könnt Ihr Instagram Business nutzen?

Für Nutzer in den USA, Australien und Neuseeland ist es bereits möglich, den eigenen Account auf die Business-Variante umzustellen. In Deutschland werden wir uns noch ein paar Monate gedulden müssen, bis wir die neue Möglichkeit offiziell nutzen können. Wer jedoch nicht warten kann, sollte auf Allfacebook vorbeischauen: hier gibt es eine Anleitung, wie sich der Account schon jetzt umstellen lässt.