Instagram ist die Social Media-Plattform des Ästhetischen, des perfekt Inszenierten, des Modernen. Kein Wunder, dass Mode, Beauty und Lifestyle auf der Seite groß geschrieben werden. Täglich posten Nutzer Bilder von ihren aktuellen Outfits, den coolsten Schuhen oder den neusten Designer-Möbelstücken. Damit wird Instagram zum mobilen Produktkatalog sowie zur Werbeplattform für Marken und Labels: User sehen Produkte, die ihnen gefallen, und begeben sich online auf die Suche danach. Zumindest war das bislang so. Nun testet die Social Media-Plattform mit Instagram Shopping jedoch eine Möglichkeit, den Kaufprozess direkt in die App zu holen.

Shopping wird mobil – Instagram reagiert

„Mobile hat die Art und Weise, wie Menschen einkaufen, verändert“, heißt es in der offiziellen Meldung auf dem Instagram Business Blog. Die Menschen würden heute zunehmend unterwegs nach Produkten suchen, sich informieren und auch Preise vergleichen. Darauf will Instagram nun reagieren und den Konsumenten diese Schritte erleichtern. Der Schlüssel dazu: Instagram Shopping.

Die neue Funktion soll Usern zukünftig ermöglichen, direkt in der App mehr über in Bildern enthaltene Produkte zu erfahren. Beim Klick auf einen entsprechenden Button können sie sofort Preise und weitere wichtige Informationen zum Produkt abrufen und es außerdem in einer Detailansicht betrachten. Bei einem weiteren Klick auf einen Kaufen-Button wird der Nutzer dann zum entsprechenden Angebot im Webshop des Anbieters weitergeleitet. Damit spart Instagram den Usern den Schritt, bei Interesse an einem Produkt die App verlassen zu müssen, um sich weitere Infos zu holen. Für die ersten Tests arbeitet die App mit 20 US-Retailern zusammen, darunter die Modelabel Kate Spade und JackThreads sowie das Brillenlabel Warby Parker.

Was Werbetreibende noch erwarten können

Gerade laufen die Tests für Instagram Shopping in den USA an. Dort will das Unternehmen das Feature zunächst einmal in der Nutzung ausprobieren und sich, wird die Shopping-Funktion positiv aufgenommen, auch um die Weiterentwicklung kümmern. Über ein Rollout in Deutschland ist bisher noch nichts bekannt.

Auf dem offiziellen Blog hat Instagram jedoch schon einige Zukunftspläne für die Shopping-Funktion verraten, die durchaus spannend klingen. So sollen Nutzer beispielsweise die Möglichkeit haben, interessante Produkte für später zu speichern. Außerdem arbeitet Instagram an Produktempfehlungen für die Nutzer.