Eine Neuerung bei Facebook sorgt gerade für Jubel unter den Werbetreibenden: das Netzwerk hat das Werbeformat „Collection“ weltweit ausgerollt. Händler können damit im Facebook-Newsfeed Ads schalten, die bis zu 50 Produkte zeigen und gleichzeitig für den mobilen Newsfeed optimiert und visuell ansprechend aufbereitet sind.

Video und mobile-optimiert! Collection Ads sind echte Engagement-Garanten

Das neue Format klingt tatsächlich äußerst vielversprechend, denn es ist genau auf die Nutzungsgewohnheiten und Vorlieben der User zugeschnitten. Facebook hat dabei den Trend zur mobilen Nutzung aufgegriffen und die Anzeigen bezüglich ihrer Ladezeit optimiert, da Nutzer zunächst innerhalb von Facebook auf eine ausführliche Produktseite weitergeleitet werden. Außerdem wurden Videos integriert, welche bekanntermaßen nicht nur besonders gut die Aufmerksamkeit der Nutzer wecken, sondern auch zum beliebtesten Content innerhalb des Netzwerkes gehören. Laut Facebook geben zudem drei von vier Konsumenten an, sich von Videos bei Kaufentscheidungen beeinflussen zu lassen.

So sind die Collection Ads aufgebaut

 Die Collection Ads bestehen aus einem prominenten Video, unter dem vier verschiedene Produktbilder dargestellt werden. Klickt der potentielle Kunde eines dieser Bilder an, wird er zu einer Art Produktkatalog auf einer eigenen Full-Screen Seite innerhalb von Facebook weitergeleitet. Diese kann dann bis zu 50 Produkte enthalten, die nach Relevanz sortiert sind. Erst beim Klick auf eines dieser Produkte wird der Nutzer dann zum Shop des Anbieters weitergeleitet.