Instagram Shopping jetzt auch in Deutschland verfügbar!

Instagram Shopping jetzt auch in Deutschland verfügbar!

Bild: business.instagram.com

Coole Outfits, stylishe Accessoires, Kosmetik-Must-haves, leckere Lebensmittel und tausend andere Produkte: wie kaum eine andere Social Media-Plattform erweckt Instagram bei seinen Usern das Verlangen, die Produkte, die hier so schön in Szene gesetzt werden, zu besitzen. Das Potenzial zur E-Commerce-Plattform hatte Instagram schon immer, doch die technischen Möglichkeiten fehlten lange. Bis jetzt.

Wer bei Instagram ein Produkt entdeckte, musste sich bislang selbst im Web auf die Suche nach dem Artikel begeben. Jetzt kommt Instagram seinen deutschen Nutzern mit einer neuen Funktion ein gutes Stück entgegen. Mit Instagram Shopping reicht ein Tippen auf ein Bild, um Infos und Preise zu den abgebildeten Artikeln zu erhalten.

Instagram Shopping kommt nach Deutschland

Instagram Shopping war in den USA schon letztes Jahr verfügbar. Jetzt stellte die Foto-Plattform die sehnlich erwartete Funktion auch seinen Nutzern in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und einigen anderen Ländern zur Verfügung. Instagram Shopping kann ab sofort von allen Unternehmen genutzt werden, vorausgesetzt, sie besitzen ein Instagram Business-Profil und haben dieses mit einem Facebook-Shop oder Produktkatalog verknüpft. In einem Bild können bis zu fünf Produkte verlinkt werden.

Shopping wird für den Nutzer bequemer

Nutzer erkennen Beiträge mit Shopping-Links an einem kleinen Einkaufstaschen-Symbol. Produkte, die über Instagram geshoppt werden können, sind mit einem weißen Punkt im Bild markiert. Tippt der Nutzer auf ein Bild, werden ihm alle darin enthaltenen Artikel mit Namen und Preis angezeigt. Ein Klick auf eines dieser getaggten Produkte bringt den User zu einer Produktseite mit detaillierteren Informationen, von hier aus kann er im App-Browser auch den Kauf abschließen. Damit findet die komplette Customer Journey vom Kontakt bis zum Kauf auf Instagram statt.

Auch, wenn die Funktion eigentlich für alle Nutzer verfügbar sein sollte, sehen einige die Shopping-Posts noch nicht. Das sollte sich aber in den nächsten Tagen ändern.

Online-Händler profitieren

Bisher gab es für Unternehmen keine oder nur umständliche Methoden wie Drittanbieter-Tools oder den Link im Profil, um User von einem Instagram-Bild auf einen Shop weiterzuleiten. Von der neuen Funktion werden Online-Händler enorm profitieren, da sie einen nahtlosen Shoppingprozess ermöglicht.

Unternehmen aus den USA hat die Funktion schon zu immensen Erfolgen verholfen. „Durch die Verringerung der Suchzeit und Klicks steigen die Conversions und der Umsatz. Nach der Einführung dieser Funktion stiegen der Traffic um 25% und der Umsatz um 8%. Das haben wir shopping auf Instagram zu verdanken“, so wird Shari Lott, Gründerin & CEO von Spearmint LOVE, auf dem Blog von Instagram zitiert.

Als Unternehmen Instagram Shopping nutzen: So geht’s

Unternehmen, welche die neue Funktion nutzen wollen, müssen zuerst einmal folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Physische Artikel verkaufen.
  • Ihren Sitz in einem Land, in dem die Funktion verfügbar ist, haben.
  • Ein Business-Konto besitzen.
  • Dieses mit einem Facebook-Katalog verknüpft haben.

Sind diese Voraussetzungen gegeben, wird ein Unternehmen geprüft, um für die Shopping-Funktion zugelassen zu werden. Ist die Prüfung erfolgreich abgeschlossen, können Unternehmen die Produktmarkierungen aktivieren. Diese ist in den Profileinstellungen zu finden. Hier können Unternehmen dann den Produktkatalog auswählen, welchen sie mit einem Profil verknüpfen wollen.

Wenn Sie jetzt Produkte markieren wollen, dann tippen Sie beim Posten eines Bildes auf dem Teilen-Bildschirm auf „Produkte markieren“. Wählen Sie im Bild durch Tippen die Produkte aus, die Sie taggen möchten. Geben Sie anschließend den Produktnamen ein und wählen Sie das entsprechende Produkt im Katalog aus. Wenn Sie das Bild nun posten, ist es mit Shopping-Links versehen!

Wenn ein Unternehmen mindestens neun Shopping-Beiträge gepostet hat, wird ein Shop-Tab im Profil aktiviert. Shopping-Tags können in unterschiedliche Formate eingefügt werden, beispielsweise in einzelne Bilder oder mehrere Bilder im Karussell-Format.

SCHLAGWORTE:

Maria ist für alles zuständig, was mit Texten zu tun hat. Sie kümmert sich als Online-Redakteurin um unseren Blog, den Newsletter und die Website.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR