Neue WhatsApp Business API: WhatsApp erweitert Tools für Unternehmen

Neue WhatsApp Business API: WhatsApp erweitert Tools für Unternehmen

Neue WhatsApp Business API: WhatsApp erweitert Tools für Unternehmen

Bild: https://www.whatsapp.com/business/api

WhatsApp öffnet sich langsam, aber sicher für die Business-Kunden! Nachdem das Unternehmen Anfang des Jahres bereits eine Lösung für kleine Unternehmen vorgestellt hatte, kommen jetzt auch (mittel-)große Unternehmen zum Zug. Wir haben alle Infos zur WhatsApp Business API!

WhatsApp Business API: neuer Kommunikationskanal für Unternehmen!

Zunächst einmal vorweg: die neue Business API wird Unternehmen nicht ermöglichen, Werbeanzeigen in WhatsApp zu schalten. Stattdessen ist das Business-Tool eher als Kommunikationskanal für Unternehmen gedacht, über welchen diese aktiv mit ihren Kunden kommunizieren können. Der User muss der Kommunikation zustimmen und hat somit die Kontrolle darüber, mit welchen Unternehmen er chattet. Insgesamt umfasst die WhatsApp Business API folgende Funktionen:

  • Click to Chat: damit sollen Gespräche zwischen Kunden und Unternehmen über WhatsApp ermöglicht werden. Click to Chat-Buttons können etwa auf Unternehmens-Websites oder Social Media-Seiten eingebaut werden.
  • Info und Auskunft: Diese Funktion soll Menschen helfen, die Informationen oder Auskünfte benötigen – beispielsweise zu einer Flugbuchung. Der Kunde kann seine Nummer hinterlassen und das Unternehmen sendet ihm alle wichtigen Infos und Updates über WhatsApp zu.
  • Echtzeit-Support: Unternehmen, die ihren Kunden Echtzeit-Support anbieten, sollen zukünftig live über WhatsApp mit diesen chatten können.

Einige Unternehmen nutzen WhatsApp bereits in der Kundenkommunikation, darunter beispielsweise die Fluggesellschaft KLM oder das E-Commerce-Unternehmen Wish.  Auch ein WhatsApp-Chatbot ist schon im Spiel und wird aktuell von der BANK BRI getestet.

Kosten, Zugangsmöglichkeiten und Co.

Die gute Nachricht: das Business-Tool soll für Unternehmen vorerst (!) kostenlos bleiben – mit einigen Einschränkungen. So können Unternehmen Nutzer mit individuellen Nachrichten scheinbar nur 24 Stunden nach deren letzter Nachricht kontaktieren. Danach müssen Notifications genutzt werden, die kostenpflichtig sind. Zugänglich ist die API nur für verifizierte Business-Accounts. Wann die Business API öffentlich zugänglich wird, ist noch unklar – derzeit wird sie noch mit wenigen, ausgewählten Unternehmen getestet.

Werbung in WhatsApp ab 2019

WhatsApp hatte einst verkündet, für seine Nutzer frei von Werbung bleiben zu wollen. Das dieses versprechen nicht eingehalten wird, war den meisten spätestens seit der Übernahme der App durch Facebook klar. Dennoch will Facebook die Chats werbefrei halten. Ab 2019 wird der Chat-Dienst zwar Werbeanzeigen zulassen, diese sollen jedoch im Status-Bereich geschaltet werden.

Maria ist für alles zuständig, was mit Texten zu tun hat. Sie kümmert sich als Online-Redakteurin um unseren Blog, den Newsletter und die Website.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR