Autor: Maria Leix

Wer ist öfters auf Twitter und Co. unterwegs, die Bayern oder die Hamburger? Teilen die Berliner besonders gerne ihr Frühstück auf Instagram und Snapchat? Und sind die Sachsen Facebook-Muffel oder -Freunde? Diese Fragen beantwortet regelmäßig der Social Media-Atlas der Hamburger Kommunikationsberatung Faktenkontor und des Marktforschers Toluna. Gerade wurden die Zahlen für 2015/2016 veröffentlicht.

Anfang der Woche sorgten verschiedene Push-Nachrichten von WhatsApp bei Android-Nutzern des Messenger-Dienstes für Verwirrung. Zunächst konnten sich einige User darüber freuen, dass ihr Account nun lebenslang kostenlos sei. Kurz darauf folgte die Enttäuschung: Doch nicht. Offenbar handelte es sich bei den verwirrenden Nachrichten um einen technischen Fehler. Geändert hat sich bei WhatsApp aber trotzdem einiges.