Advertising Tag

2014 brachte Facebook sein Audience Network auf den Markt und ermöglichte damit Werbetreibenden aus aller Welt, auf Facebook geschaltete Kampagnen außerhalb der Plattform auszuweiten. So konnten Zielgruppen nicht mehr nur in dem sozialen Netzwerk selbst, sondern auch auf Partner-Apps von Anzeigen erreicht werden. Seit der Einführung hat sich das Audience Network um einige neue Funktionen erweitert. Besonders in diesem Jahr machte die Technologie mit spannenden Neuerungen auf sich aufmerksam.

MEHR

Am 10. Juni 2016 hat sie begonnen: Die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich. Wenn Manuel Neuer, Thomas Müller und Co. wieder auf dem Rasen stehen, packt ganz Deutschland das Fußball-Fieber. Fußball-Ereignisse bewegen die Massen, lassen Emotionen hochkochen, machen den Sport zum Event. Wenn Deutschland um den Titel kämpft, ist Fußball überall. Großereignisse wie die Fußball-EM lassen sich aber auch im Marketing- und Werbebereich nutzen.

MEHR

Hier dem Kollegen ein Bild vom Stau schicken, da die Freundin fragen, wie ihr Tag war: 57 Prozent der Deutschen nutzen den Instant Messenger-Dienst WhatsApp, 44 Prozent davon sogar jeden Tag. Der Messenger wird von den meisten zur privaten Kommunikation genutzt. Aber nicht ausschließlich: Inzwischen haben auch Publisher und Werbetreibende WhatsApp für sich entdeckt.

Auf dem sozialen Netzwerk Instagram werden am Tag über 80 Millionen Bilder geteilt, allein in Deutschland nutzen 3,4 Millionen Menschen das bildbasierte Portal. Die User sind jung, die Hälfte unter 25 Jahren alt, bei den 14 bis 19-jährigen Deutschen gehört „Insta“ sogar zu einer der beliebtesten Online-Anwendungen. Verglichen mit den Konkurrenten Facebook und Twitter können die Nutzerzahlen zwar noch nicht mithalten, bei der Interaktionsrate hat Instagram die Nase allerdings weit vorn.

Facebook bemüht sich, Unternehmen noch mehr Möglichkeiten zu geben, sich den Fans zu präsentieren. Künftig steht Werbetreibenden daher ein neues Werbeanzeigenformat zur Verfügung: eine multimediale Anwendung, die äußerlich zunächst wie ein normaler Facebook-Beitrag aussieht. Das Besondere daran ist aber, dass man sich den Beitrag auf die komplette Bildschirmgröße maximieren kann. Bestandteile der neuen Anzeigen sind z.B. Karussellansichten und Autoplay Videos.