Instagram Tag

Ob im Alltag, in der Arbeit oder bei der Entscheidung, welche Produkte wir kaufen: heute haben Facebook, Instagram und Co. überall ihre Finger im Spiel. Besonders aus dem Marketing-Bereich ist Social Media nicht mehr wegzudenken. Als Chef einer Agentur für Social Media Marketing weiß ich aber nicht nur, wie effektiv Marketing-Maßnahmen im Social Web sind, sondern kenne auch die Herausforderungen, die aus der Schnelllebigkeit sozialer Netzwerke entstehen.

Unternehmen, die im Social Web präsent sind, nutzen meist mehr als nur einen Kanal, um mit ihren Kunden, Fans und Followern in Kontakt zu bleiben. Nachrichten auf Facebook, dem Facebook Messenger und Instagram mussten jedoch bisher einzeln auf dem jeweiligen Kanal beantwortet werden – was natürlich viel Zeit kostete. Nun bietet Facebook eine Lösung, die es Kanalbetreibern erleichtert, Interaktionen plattformübergreifend in einer Anwendung zu verwalten.

Instagram ist die Social Media-Plattform des Ästhetischen, des perfekt Inszenierten, des Modernen. Kein Wunder, dass Mode, Beauty und Lifestyle auf der Seite groß geschrieben werden. Täglich posten Nutzer Bilder von ihren aktuellen Outfits, den coolsten Schuhen oder den neusten Designer-Möbelstücken. Damit wird Instagram zum mobilen Produktkatalog sowie zur Werbeplattform für Marken und Labels: User sehen Produkte, die ihnen gefallen, und begeben sich online auf die Suche danach. Zumindest war das bislang so. Nun testet die Social Media-Plattform mit Instagram Shopping jedoch eine Möglichkeit, den Kaufprozess direkt in die App zu holen.

Mit seiner neusten Funktion, den Instagram Stories, hat die Foto-Community für Furore gesorgt. Die Meinungen waren gespalten, während ein Teil der Nutzer sich über die neue Funktion freute, kritisierten andere die offensichtliche starke Ähnlichkeit zu Snapchat. Doch zurück zum wichtigsten: Was können Instagram Stories und wie könnt Ihr die neue Funktion nutzen?