Social Media-Marketing

Redakteure und Content-Manager kennen das Problem: Man schreibt mühevoll ausführliche Beiträge und denkt sich kreative Posting-Texte aus – und nur wenig später lässt die Aufmerksamkeit schon wieder nach. Aber wie hoch ist eigentlich die Lebensdauer von Postings auf den verschiedenen Plattformen? Und was kann man tun, damit Postings zu Evergreens werden?

Spielende Kätzchen, mehr oder minder lustige Pannen oder die 10 schönsten Tore aus der Fußball-Bundesliga: Wer an Social Media-Videos denkt, assoziiert diese zunächst meist eher mit kurzweiliger Unterhaltung als mit informativem oder relevantem Content für mögliche Business-Kunden. Aber nur, weil Imagefilme, Kundenreferenz-Videos oder Eventclips auf Facebook, YouTube und Co. weitaus seltener zu viralen Hits werden als niedliche Tierbabys oder tollpatschige Kinder, heißt das nicht, dass im Video-Marketing für den B2B-Bereich kein Erfolgspotenzial besteht. Ganz im Gegenteil!

Die Facebook-Entwicklerkonferenz F8 sorgt jährlich im Frühjahr für reichlich Gesprächsstoff unter Social Media-Experten, Web-Entwicklern und Marketing-Profis. Vom 18. bis 19. April fand die Konferenz auch dieses Jahr wieder im kalifornischen San Jose statt. Mit zahlreichen Ankündigungen, neuen Technologien und spannenden Zukunftsvisionen sorgten die Speaker wie immer für heiße Diskussionen. Sie haben die F8 2017 verpasst? Kein Problem – wir haben für Sie einen kleinen Überblick über die wichtigsten Ankündigungen und Neuerungen zusammengefasst!

Einzelne Websites verloren bis zu 100 Plätze im Google-Ranking, andere machten plötzlich einen Sprung nach vorne: „Fred“ sorgte im März für reichlich Wirbel in der SEO-Szene. Das Update im Google-Algorithmus, das den inoffiziellen Namen Fred verliehen bekam, wurde inzwischen von Google-Mitarbeitern bestätigt. Was genau hat es mit dem Update auf sich und was ändert sich nun für Websites?

Eine Neuerung bei Facebook sorgt gerade für Jubel unter den Werbetreibenden: das Netzwerk hat das Werbeformat „Collection“ weltweit ausgerollt. Händler können damit im Facebook-Newsfeed Ads schalten, die bis zu 50 Produkte zeigen und gleichzeitig für den mobilen Newsfeed optimiert und visuell ansprechend aufbereitet sind.